Neuigkeiten

Diese Seite zeigt Ihnen alle Neuigkeiten aus dem facettenreichen Schulalltag des Bertolt-Brecht-Gymnasiums.

Traditionell fand auch in diesem Jahr unser Schulfest statt. SchülerInnen, LehrerInnen sowie Eltern und Verwandte waren herzlich dazu eingeladen, mit uns das Schuljahr in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen. Der LISA-CLUB unter der Leitung von Frau Marggraf und Herrn Zühlke hatte wie immer ein breit gefächertes Programm mit vielen musikalischen, sportlichen, künstlerischen und kulturellen Attraktionen vorbereitet. Das Schulfest wurde traditionell durch die Schülerband und die Rede unseres Schulleiters, Herr Dr. Schröder, eröffnet. Anschließend heizte Tobias Willems – ehemaliger Abiturient unserer Schule und bekannt aus diversen Brandenburger Fitness- und Zumbaworkshops – unseren SchülerInnen mit einem anspruchsvollen Bailaro-Programm ordentlich ein. Danach folgten die Prämierung der Klassen, die am Tapas-Wettbewerb teilgenommen hatten, verschiedene Aufführungen durch die Kurse Darstellendes Spiel, die Prämierung der besten Projekte der vorangegangenen Projektwoche und ein Auftritt der Lehrerband. Die Schüler konnten sich aber auch beim Volleyball und Dosenwerfen austoben oder beim Graffiti ihre kreative Ader zeigen. Wie in jedem Jahr sorgten auch diesmal die 11.-Klässler wieder für Kuchen und Köstlichkeiten vom Grill.

Nach diesem gelungenen Event bedanken wir uns ganz herzlich beim Schüler-Club LISA sowie bei Frau Marggraf und Herrn Zühlke und wünschen allen SchülerInnen und LehrerInnen sonnige und erholsame Ferien!

Euer Brecht

Dieses Jahr fand unsere Abschlussveranstaltung „Soziales Lernen“ für die    Klassenstufe 7 und 8 am 02.07.2018 in unserer Aula des Bertolt-Brecht-Gymnasiums statt.
Das Programm eröffnete unsere MusiklehrerInnen Frau Bornemann und Herr Zühlke mit einem tollen Musikstück.  Alle Klassen hatten sich ein kleines Programm ausgedacht, welches auch mit sehr viel Beifall belohnt wurde. So erlebten wir schöne Gesangsstücke, einstudierte Tänze, Dialoge, kleine Theaterstücke und Einzeldarbietungen am Keyboard.
 Dank des Fördervereins konnten wieder 26 Einzelauszeichnungen vorgenommen werden. Die SchülerInnen der Klasse 7 erhielten Gutscheine vom „Eiscafe San Marco“ und die SchülerInnen der Klasse 8 Gutscheine vom „Conzerthaus Kino“.
Die Klassensprecher jeder Klasse bedankten sich mit einer kleinen Dankesrede und einem Blumenstrauß bei ihren KlassenleiterInnen.
Sieger des diesjährigen Wettbewerbes wurden die Klassen 7c und 8d. Sie erhielten eine Geldprämie und einen zusätzlichen Wandertag.
Der 2. Platz ging an die Klasse7a und 8a. Platz 3 belegte die Klasse 7b und 8c und Platz 4 die Klasse 7d und 8b.
Allen Klassen nochmals ein herzliches Dankeschön für die schönen Darbietungen. Einen besonderen Dank möchte ich Eric Scheibner und Leon Hergarden für die Technik, Frau Bornemann und Herrn Zühlke und dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung aussprechen.

S. Leimbach, 03.07.2018

Am Vormittag des 02.07.2018 fand in der Turnhalle am Marienberg das traditionelle Zweifelderballturnier unserer Schule statt. Wie jedes Jahr kurz vor den Sommerferien kämpften die 7. bis 9.Klassen um die ersten Plätze. Alle Sportlerinnen und Sportler zeigten großen Einsatz.
Folgende Plätze wurden durch die einzelnen Klassen belegt:

Klassenstufe 7: 1. Platz 7d, 2. Platz 7a, 3. Platz 7c, 4. Platz 7b

Klassenstufe 8: 1. Platz 8a, 2. Platz 8c, 3. Platz 8b, 4. Platz 8d

Klassenstufe 9: 1. Platz 9c, 2. Platz 9b, 3. Platz 9d, 4. Platz 9a

L. Woitas, 03.07.2018

 

Am 27. Juni 2018 startete unsere 3-tägige Projektwoche unter dem Thema „Bunte Welt – wir sind eins“. Die Schüler der Jahrgangsstufe 11 leiteten 24 Projektgruppen, die sich mit den verschiedensten Kulturen vielfältig auseinandergesetzt haben.
Am ersten Tag unserer Projektwoche begannen viele Gruppen ihr Projekt damit, sich vorzustellen. Dies erfolgte oft durch kleine Spiele, um die Atmosphäre zwischen den Schülern, die aus unterschiedlichen Klassen und Jahrgangsstufen zusammenarbeiten sollten, zu lockern. Anschließend erläuterten die Gruppenleiter ihre Planung und ihre Ziele. Es gab eine Vielfalt an Aktivitäten, die die Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 motiviert erfüllt haben.
Nachdem wir, das Presseteam, einen kleinen Einblick in den Beruf des Journalisten bekamen, begannen wir, einige der vielen Gruppen zu interviewen. Darunter war eine Gruppe, die sich mit der Geschichte und den Feiertagen Russlands beschäftigte und dabei den Gruppenmitgliedern die russische Sprache in anfänglichen Zügen näherbrachte. Ähnlich wie in anderen Gruppen, beschäftigte sich auch die Projektgruppe „Japan“ mit kulturellen Traditionen und mit dem beliebten Unterhaltungsformat „Anime“. Zudem haben beide Gruppen eine typisch-nationale Spezialität gekocht und verkostet. Auch Sport wurde getrieben: Die Gruppe mit dem Thema „Schweden“ spielte ein national bekanntes Spiel namens Uni-Hockey und die Gruppe der Niederlande übte sich in Vorbereitung auf das am Freitag stattfindende Fußballturnier, welches die Projektwoche beenden sollte, im Fußball. Des Weiteren gab es zwei Theatergruppen die unabhängig voneinander ein passendes Stück kreierten und sich dabei an einer Tanzchoreographie orientierten. Die Ergebnisse der einzelnen Projektgruppen wurden dann auf dem Schulfest präsentiert. Die Arbeiten des Graffitiprojektes sind noch bis zum Ferienbeginn auf dem Schulhof zu bewundern.
Obwohl die Schüler anfangs ein wenig verschlossen wirkten, kam bald eine angenehme Atmosphäre auf und die Schüler und Projektleiter beschrieben ihre jeweilige Gruppe oft als interessant, spaßig und locker, aber dennoch motiviert und engagiert.

Euer Presseteam, 03.07.2018

Diesmal bei schönem Wetter, letztes Jahr war Dauerregen, hat heute - am 28.06.2018 - die AOK TEAM-Staffel organisiert vom SCC Events und dem VfL Brandenburg stattgefunden. Ca. 180 Teams waren auf der Strecke. Neben den Organisatoren des SCC war auch der VfL wieder gefragt und stellte viele Helfer. Dazu gehörten 17 Schüler/innen unserer Schule, die als Streckenposten eingesetzt waren und tolle Stimmung verbreiteten. Zuverlässig, kompetent, witzig und gut gelaunt wurden sie von den Läufern im Ziel beschrieben.
Die Organisatoren freuen und bedanken sich bei den Brechtlern!!! Und die AG "Soziale Kompetenz" hat ihren Namen gelebt. Bis zum nächsten Jahr.
Übrigens: Wir können auch mal eine Brecht-Staffel auf den Weg schicken.
 

 

Helfer: Antonia Kettelhake, Sarah Bliefner, Maria Manova, Michelle Runau, Ulrike Stephan, Neele Remitz, Hilke Remitz, Lee-Ann Hartwig, Vanessa Teutloff, Jasmin Fechner, Katja Hohmann, Laura Telle, Jenna Bartels, Maurice Grützke, Nele Gideon, Jessica Möller

Ute Schulz
AG „Soziale Kompetenz“, 02.07.2018